Startseite / Auf Deutsch / Medien / Sicherheitsvorkehrungen bei den Opernfestspielen

Sicherheitsvorkehrungen bei den Opernfestspielen

29.06.2017 14:57

Bei den Savonlinna Opernfestspielen finden ab der Spielsaison 2017 Sicherheitskontrollen statt. An den Festivalzugängen – an der Brücke zur Burg Olavinlinna bzw. am Bootsanleger hinter der Burg – werden Taschenkontrollen von Ordnungshütern durchgeführt. Die Festspielbesucher werden daher gebeten, mehr Zeit beim Einlass einzuplanen.

Die Mitnahme von Waffen und/oder waffenähnlichen Gegenständen wie Schuss-, Hieb- und Stichwaffen, Mehrzweckwerkzeugen, Sprengkörpern, pyrotechnischen Utensilien wie Feuerwerkskörpern, Fackeln, Laserpointern, Leuchtstäben oder Aerosolen (z.B. Haarlack) auf das Festivalgelände der Burg Olavinlinna ist strengstens untersagt. Ebenfalls verboten ist das Mitbringen von Alkohol, Drogen oder Glasflaschen. Größere Gepäckstücke wie Koffer oder Rucksäcke sind am Kontrollpunkt an der Brücke abzugeben. Dort werden ebenfalls alle verbotenen Stoffe und Gegenstände in Verwahrung genommen.

Die Sicherheitskontrollen werden aufgrund der veränderten weltpolitischen Sicherheitslage und des von der finnischen Schutzpolizei (SUPO) eingestuften erhöhten Bedrohungspotentials eingeführt.